Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Naturschutz Camping-Club Aktuelles Hochwassernotfallplan Der Wohnwagen Vorstand Lageplan Gästebuch Galerie Kontakt Impressum 

Hochwassernotfallplan

HochwassernotfallplanAchtung die Höhen wurden 2013 den neuen Erkenntnissen angepasst!Die Vereinsmitglieder sind sich der Hochwassergefahr bewusst und tragen ganzjährig durchgehend Sorge dafür, dass ihre Parzellen im Hochwasserfall unverzüglich gesichert werden können. Der Hochwassernotfallplan ist in mehreren Maßnahmenpaketen eingeteilt:• Ständige, ganzjährige Maßnahmen• Maßnahmen ab einem Pegel (Mainz) von 550 cm mit steigender Tendenz • Maßnahmen ab einem Pegel (Mainz) von 580 cm mit steigender Tendenz• Maßnahmen ab einem Pegel (Mainz) von 620 cm mit steigender Tendenz• Maßnahmen bei Überflutung• Maßnahmen nach Rückgang des Hochwassers• Ständige, ganzjährige Maßnahmen• Ab einer Mainzer Pegelhöhe von 682 cm wird unser Gelände überflutet! Hauptsächlich im Herbst, zum Abschluss der Saison, sind die Parzellen in einem aufgeräumt Zustand zu halten. Alles was wegschwimmen kann, muss entsprechend schnell entfernt oder befestigt werden können. Schadstoffe (Farben, Öle, ….) müssen von den Parzellen entfernt werden.Die Abwassergruben sind zu leeren und die Wohnwagen müssen in einem abzugsbereiten Zustand sein.Bei Hochwassergefahr wird täglich der aktuelle Pegelstand vom Vorstand abgerufen, dies entlässt die Pächter nicht aus der Pflicht, sich selbst im Videotext von SWR3 ab Seite 800 oder im Internet zu informieren:Elektronischer Wasserstraßen-Informationsservice Hochwassermeldezentrum RheinPegel Mainz!• Maßnahmen ab einem Pegel (Mainz) von 550 cm mit steigender Tendenz Ab einem Pegelstand in Mainz von 550 cm mit steigender Tendenz sind die Pächter aufgerufen, den Pegelstand nun ständig zu beobachten und ggf. ihre Nachbarn telefonisch auf die Gefahr hinzuweisen, sowie alle Gruben zu leeren und zu spülen. • Maßnahmen ab einem Pegel (Mainz) von 580 cm mit steigender TendenzAb einem Pegelstand in Mainz von 580 cm mit steigender Tendenz sind die Pächter aufgefordert, ihre Wohnwagen fahrbereit herzurichten, die Stützen einzufahren und den Luftdruck der Reifen zu kontrollieren. In einem Fenster der Wohnwagen muss gut sichtbar nach außen die Parzellennummer angebracht werden!Das Hochwasserteam befindet sich in Alarmbereitschaft.• Maßnahmen ab einem Pegel (Mainz) von 620 cm mit steigender TendenzAb einem Pegelstand in Mainz von 620 cm mit steigender Tendenz wird das Hochwasserteam zusammengerufen. Die Pächter befördern ihre Wohnwagen bis zur Zufahrt zur Hochwasserwiese. Die Beförderung der Wohnwagen auf die Hochwasserwiese wird ausschließlich von den Traktoren übernommen, die vom Hochwasserteam oder unter seiner Aufsicht bedient werden. Außer den Mitgliedern des Hochwasserteams ist niemandem der Zutritt zur Hochwasserwiese gestattet. Alle Abwassergruben müssen geflutet werden. • Maßnahmen bei ÜberflutungWird das Gelände des Naturschutz- und Camping-Clubs 1991 Uhlerborn e. V. überflutet, ist die Stromversorgung und die Wasserversorgung abgeschaltet. Die Zufahrten zum Gelände werden aus Sicherheitsgründen abgesperrt.• Maßnahmen nach Rückgang des HochwassersNach Rückgang des Hochwassers wird damit begonnen, die öffentlichen Sanitärgebäude und andere überflutete Aufbauten zu säubern. Die Pumpen werden aufgebaut, um das noch verbliebene Restwasser abzupumpen. Nach Abtrocknung des Geländes werden die Wohnwagen mit den Traktoren von der Hochwasserwiese abtransportiert und von den Pächtern zurück auf ihre Parzellen verbracht. In Gemeinschaftsarbeit wird der angeschwemmte Unrat entsorgt.


http://www.magix.com 

Naturschutz- und Camping-Club 1991 Uhlerborn e.V.



Besucher